Entdeckungen

Was ist eine Entdeckung


Wenn etwas schon vorhanden (Amerika, Sauerstoff, eine verschollene Handschrift) ist, aber noch nicht bekannt (ein neues Land, ein neuer Himmelskörper, aber auch eine neue Tierart oder Pflanzenart) ist und dann aufgefunden wird, dann spricht man von einer Entdeckung.
Entdeckungen können sein:

Zeitalter der Entdeckungen

Im 15. Jahrhundert kam es zu einer Art Aufbruchstimmung unter den europäischen Seefahrernationen. Das Zeitalter der Entdeckungen, von der Geschichtswissenschaft lieber als Zeitalter der europäischen Expansion bezeichnet, begann. Die Portugiesen machten mit der Suche nach einem Seeweg nach Indien den Anfang. Es folgte Christoph Kolumbus im Auftrag Spaniens.
Zeitalter der Entdeckungen

Motive für die Entdeckungsreisen

Die Motive für die Entdeckungsreisen reichten vom christlichen Sendungsbewußtsein bis natürlich zu finanziellen Erwägungen. Erst spät kam noch der wissenschaftliche Aspekt hinzu und trat in den Vordergrund. Ab dem 19. Jahrhundert waren es wissenschaftliche Expeditionen, die zu Entdeckungen führten. Die weißen Flecken auf der Landkarte wurden immer kleiner und verschwanden schließlich.
Entdeckungsreisen Motive

Zeittafel geographische Entdeckungen

Das Zeitalter der Entdeckungen begann mit den Fahrten unter Heinrich dem Seefahrer, der seine Seeleute auf Entdeckungsfahrt rund um Afrika schickte. Es folgte Christoph Kolumbus im Auftrag Spaniens, dann Engländer und Holländer.
Zeittafel Entdeckungen

Weltumsegelungen und Weltumrundungen

Der erste, der die Welt umrundete war Ferdinand Magellan. Allerdings auf zwei Reisen. Juan Sebastian Elcano gelang dann die erste Weltumsegelung am Stück. Liste von Reisen um die Erde.
Weltumrundungen
Entdecker de Welt Lexikon | Entdeckungsgeschichte | Impressum | 2017