Entdecker

Kurzbiographien von Entdeckern der Welt. Nicht alle sind heute so bekannt wie Magellan oder Christoph Kolumbus, aber auch kleine Entdeckungen halfen die Welt zu erobern.

Biographien mit den wichtigsten Entdeckungen und den Lebensdaten.

Kurzbiographien Entdecker

Albert I. von Monaco

Prinz Albert I. von Monaco, später Fürst, machte sich als Erforscher der Ozeane einen Namen. Auf dem Gebiet der Meereskunde macht sich Fürst Albert im Laufe seines Lebens einen Namen und verzeichnete große Erfolge. So gibt es auch einen Tiefseefisch, der nach dem Fürstenhaus Grimaldi benannt ist.
Albert I. von Monaco

Alexander der Große

Alexander der Große war wohl mehr König, Feldherr und Eroberer als Entdecker. Aber durch seinen Indienfeldzug gelangte zahlreiches Wissen über das Land östlich Persiens in den Mittelmeerraum. Vor allem geographisches Wissen.
Alexander der Große

Alfonso de Albuquerque

Alfonso de Albuquerque gelang es den Einfluss Portugals in Indien auszudehnen und zu sichern. Der Seefahrer war mehr Eroberer als Entdecker. Am Ende seines Lebens fiel der Portugiese einer Intrige zum Opfer. Er war der erste Europäer, der das Rote Meer erkundete.
Alfonso de Albuquerque

Charles Albanel

Der Franzose Charles Albanel lebte im 17. Jahrhundert und wirkte als Missionar und Entdecker in Kanada. Getrieben wurde der Jesuit von missionarischen Eifer. Das brachte ihn auch in Konflikt mit der Hudson's Bay Company.
Charles Albanel

Claude-Jean Allouez

Der französische Jesuit, Missionar und Entecker Claude-Jean Allouez lebte im 17. Jahrhundert. Allouez bereiste bei seinen Missionstätigkeit unter den Indianern den Sankt Lorenz Strom in Nordamerika.
Claude-Jean Allouez

Francisco de Almeida

Der portugiesische Seefahrer und Militär Francisco de Almeida wurde um 1450 in Lissabon (Portugal) geboren. Er eroberte in Indien als Vizekönig Portugals, auf dem Rückweg nach Hause wurde er am Kap der Guten Hoffnung getötet.
Francisco de Almeida

George Anson

Dem britischen Seemann George Anson gelang zwischen 1740 und 1744 eine Weltumsegelung. Ursprünglich hatte der Offizier der britischen Marine in Südamerika den Widerstand gegen die spanische Herrschaft schüren sollen.
George Anson

Roald Amundsen

Roald Amundsen war ein norwegischer Polarforscher, der nach einem Wettlauf mit dem Briten Robert Falcon Scott als erstes den Südpol erreichte. Zudem durchfuhr Amdunsen als Erster die Nordwestpassage. 1928 beteiligt sich der Forscher an einer Rettungsmission. Seit dem gilt er als Verschollen.
Roald Amundsen

Salomon August Andrée

Der schwedische Luftfahrtingenieur und Arktisforscher Salomon August Andrée lebte von 1854 bis 1897. Er starb zusammen mit zwei Begleitern auf seiner gescheiterten Polarexpedition, die mit einem Ballon begonnen worden war. Die Leichen der drei Forscher wurden erst 33 Jahre später entdeckt.
Salomon August Andrée

Samuel White Baker

Sir Samuel White Baker erforschte zusammen mit seiner Frau Florence Teile von Afrika und entdeckte und erforschte mit ihr gemeinsam den Albertsee. Geboren 1821 in London, gestorben 1893.
Samuel White Baker

Thomas Baines

Thomas Baines war Maler und hinterließ zahlreiche einzigartige Bilder, die heute zeigen, wie Südafrika und auch das von ihm bereiste Australien Mitte des 19. Jahrhundert ausgesehen haben.
Thomas Baines

Vasco Núñez de Balboa

Vasco Núñez de Balboa war der erste Europäer, der den Pazifik erblickte. Und der Spanier gründete auf dem amerikanischen Kontinent die erste dauerhafte Siedlung. Dem Abenteurer und Konquistador war ein gewaltsames Ende beschieden. Er wurde in der Neuen Welt hingerichtet.
Vasco Núñez de Balboa

William Baffin

Der englische Seefahrer und Entecker William Baffin suchte lange Jahre nach der Nordwestpassage. Am Ende seines Lebens zog es den Seefahrer nach Indien, dort starb er schließlich bei einem Gefecht. Die Nordwestpassage fand Baffin nicht. Nach ihm ist die Baffin-Bay und die Baffin-Insel benannt.
William Baffin

William Balfour Baikie

Der Schotte William Balfour Baikie erforschte Afrika und unter seiner Leitung gelang es den Einflußbereich Großbritanniens dort zu vergrößern. Im Alter von 40 Jahren starb Baikie auf der Rückreise nach England an der Ruhr.
William Balfour Baikie
Entdecker de Welt Lexikon | Entdeckungsgeschichte | Impressum | 2017